Galina Thiessen

280 BEITRÄGE0 Kommentare
Galina Thiessen kümmert sich um die Organisation der Besuchergruppen in Brüssel und Straßburg sowie um Anfragen der Bürgerinnen und Bürger

Einladung zum Austausch am 13.04.2021: Digitalisierung, Klimaschutz, Nachhaltigkeit – was konkret sind die Herausforderungen, wo wollen wir hin?

Einladung zum Austausch "Digitalisierung, Klimaschutz, Nachhaltigkeit..." am 13. April um 18:00 Uhr. Anmeldung unter europa@birgit-sippel.de bis zum 12.04.2021

„Behörde muss Grundrechte schützen“

Das Europäische Parlament wird die Vorwürfe gegenüber Frontex untersuchen, nach denen die Agentur Kenntnis von schwerwiegenden Grundrechtsverletzungen hatte, oder gar direkt oder indirekt an diesen beteiligt war.

„Schwerer Rückschlag“

Dieses Jahr hat gezeigt, dass Frauen den Weg durch die Pandemie anführen, indem sie zum Beispiel als Gesundheitspersonal und in anderen systemrelevanten Berufen arbeiten. Dies darf im Nachhinein nicht vergessen werden.

„EU-Parlament setzt Ursula von der Leyen ein Ultimatum“

Dieses Jahr hat gezeigt, dass Frauen den Weg durch die Pandemie anführen, indem sie zum Beispiel als Gesundheitspersonal und in anderen systemrelevanten Berufen arbeiten. Dies darf im Nachhinein nicht vergessen werden.

Girls‘ Day 2021 der sozialdemokratischen Europaabgeordneten aus NRW

Den Slogan „Frauen an die Macht!“ hat sicherlich jeder schon Mal gehört. Der Frauenanteil in politischen Ämtern steigt jedoch nur sehr langsam oder nimmt sogar wieder ab. Und so bleibt Politik vielerorts noch Männersache. In den Parlamenten der Städte, Länder, im Bund oder Europa geben meist noch immer vor allem Männer den Ton an. Das soll sich ändern!

„Gleichstellung: Immer. Gerade jetzt.“

Dieses Jahr hat gezeigt, dass Frauen den Weg durch die Pandemie anführen, indem sie zum Beispiel als Gesundheitspersonal und in anderen systemrelevanten Berufen arbeiten. Dies darf im Nachhinein nicht vergessen werden.

„Roamingfrei durch Europa geht weiter“

Was Erfolg hat, wird fortgeführt: Europäische Verbraucherinnen und Verbraucher werden im EU-Ausland weiterhin ohne Aufpreis telefonieren, surfen oder simsen können. Seit 2017 werden Roaminggebühren nicht mehr erhoben.

„Frontex-Chef absetzen“

Das Europäische Parlament wird die Vorwürfe gegenüber Frontex untersuchen, nach denen die Agentur Kenntnis von schwerwiegenden Grundrechtsverletzungen hatte, oder gar direkt oder indirekt an diesen beteiligt war.

Europäischer Datenschutztag

Bildquelle: pixabay (Cyber-C

EU-Grundrechte schützen

Erneut hat der Europäische Gerichtshof in einem heute veröffentlichten Urteil unterstrichen, dass die Vorratsdatenspeicherung in ihrer bisherigen Form mit europäischen Grundrechten nicht vereinbar ist. Das heißt, wann immer Telekommunikationsanbieter gezwungen werden, Daten zu speichern, darf dies nur in den engen Grenzen des europäischen Rechts geschehen. „Nationale Sicherheit“ darf keine Ausrede sein, um EU-Grundrechte zu missachten.

Unsere Autoren

57 BEITRÄGE0 Kommentare
280 BEITRÄGE0 Kommentare
2 BEITRÄGE0 Kommentare
38 BEITRÄGE0 Kommentare

Meist gelesen